Der Goldene Schnitt des Trauma I

 

Entdecke den Schatz

 

Wie alles im Leben hat ein Trauma mindestens zwei Seiten. In diesem Neurobaum habe ich diese zwei Seiten dargestellt. Es gab eine Vergangenheit, die von dunklen Erinnerungen geprägt war und sich viele Jahre durch mein Leben zog. Ich schaffte es nach langen Jahren intensiver Auseinandersetzung das Schweigen zu brechen und dem Trauma einen Sinn zu entlocken. So fiel es mir leichter, dieses zu integrieren und schrieb behutsam kleinschrittig meine Lebensgeschichte neu.

Im weiteren Wachstum und immer umfangreicherer Bewußtwerdung erkannte ich den verborgenen Schatz des Traumas. Ich entwickelte mich langsam zum Schatzsucher meines Lebens und nahm all meinen Mut zusammen, um in die schmerzhaftesten Tiefen meines Lebens hinunterzusteigen?

In die Dunkelheit strömte langsam Licht. Aus Schwarz-Weiß wurde Farbe. Aus Buchstaben, irgendwann Bilder und heute neurographische Zeichnungen. Ich wurde zur Gestalterin meines Lebens. Natürlich werde ich mein Trauma nicht einfach vergessen oder abschütteln, als wäre nichts gewesen. Ich kann ihm aber die zerstörerische und destruktive Kraft rauben, die mich am glücklichsein hindert. Glücklich zu sein, ist meine Entscheidung, ob bewusst oder unbewusst.

 

Ich bewerte und entscheide in jeder Sekunde.

 

Je mehr ich mich im Licht und der eigenen Klarheit sah, desto mehr Möglichkeiten nahm ich wahr, die um mich herum existierten. Mit der in mir innewohnenden Kraft der Schöpfung katapultierte ich mich aus der Einsamkeit der Dunkelheit in das farbenprächtige Meer des pulsierenden Lebens.

An Tagen, an denen ich vergesse, wer ich bin, ist es gut, Freunde und Begleiter im Leben zu haben, die mich daran erinnern, dass ich das Licht in meinem Leben bin und einfach nur strahlen darf. Mehr braucht es nicht.

 

SEIN – SoSEIN im DaSEIN – ARTGERECHT


Kennst du jemanden, für den mein Beitrag auch interessant sein könnte?
Ich freue mich, wenn DU ihn teilst. DANKE ♥


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.